Sie und die wirkliche Erfolgs-Geschichte

Unser Leben heute kann schwierig sein, mühsam, scheinbar kaum zu schaffen.

Aber das ist nichts verglichen mit dem langen Weg der Menschen, die erschreckend klein waren, die keine Panzer schützten, die sich nicht mit Stacheln oder Klauen wehren konnten, die in jeder Sekunde verletzlich blieben, ausgesetzt einer Welt voller Gefahren.
Wie haben das unsere Vorfahren geschafft?
Erstens hatten sie immer eine oberste Priorität: Überleben. Erst mussten sie überleben, dann konnten sie etwas anderes tun - rumliegen, essen, trinken, die Kinder nähren, den Alten zuhören, tanzen, Höhlen ausmalen, Schmuck gestalten, Speerspitzen machen und Faustkeile.
Erstens also überleben.
Und zweitens war immer wichtig, alles so zu tun, dass dieses Überleben einfach möglich war. Was erforderte, sich unbedingt immer für die Richtung zu entscheiden, in die sie weiter gehen wollten. Das war stets dorthin, wo ihre nächste Beute lebte: hin zum Horizont, hin, wo Überleben möglich war.
Zum Horizont brachen sie immer wieder auf. Ohne Zögern. Sie waren Meister im Abschiednehmen. Und sie mussten leicht gehen können. Also nahmen sie nur mit, was sie brauchten. Abends, satt und einander wärmend, erzählten sie sich die Grosse Geschichte von ihrem Unterwegssein. Erst hatten sie nur Gesten dafür, dann allerlei Grunzen, noch später eine richtige Sprache. Kurz darauf Power Books.
Das ist die wirkliche Erfolgs-Geschichte. Sie ist nicht zu Ende.

Sie geht weiter.

Sie geht jedes Mal weiter, wenn Sie weiter gehen.